Wie ist die Mitgliederstruktur bei Parship konkret?

Parship ist eine sehr beliebte Wahl, wenn jemand ein Portal zum Online-Dating sucht. Das liegt zum Beispiel an dem sehr guten Service, den Parship als eine Partnervermittlung seinen Nutzern bietet. Eine solche unterstützt ihre Nutzer aktiv dabei, einen zu ihnen möglichst gut passenden Partner zu finden, indem sie ihren Nutzern qualifizierte Vorschläge macht, wer dafür von den anderen Nutzern in einem bestimmten Umkreis denn in Frage kommen könnte. Außerdem hebt sich Parship noch dadurch von der Konkurrenz ab, dass es sehr vorbildlich auf den Datenschutz achtet. Dies ist auch vom TÜV zertifiziert, was für eine sehr hohe Qualität und Seriosität spricht – Vergleich von www.singlely.net gute Anbieter finden.

Aber mit Sicherheit spielt für die Nutzer bei der Entscheidung für Parship nicht zuletzt die Mitgliederstruktur der Plattform eine Rolle. Die Übersicht von singlely.net kann helfen die richtige Entscheidung zu treffen. Diese hat dem Dienst schließlich auch dazu verholfen, sich noch vor ElitePartner als Marktführer im deutschsprachigen Raum zu etablieren, was die Suche nach einem Partner im Internet angeht.

Die Mitgliederstruktur von Parship weist zunächst einmal die Besonderheit auf, dass Parship das größte Portal zum Online-Dating hierzulande ist. Eine Mitgliederzahl, die sich bei rund 5,2 Millionen bewegt, kann kein anderes Portal zur Zeit übertreffen. Doch alle registrierten Mitglieder bringen jemandem, der einen Partner finden möchte, nichts, solange sie die Seite nicht auch aktiv nutzen. Das tun bei Parship in einer durchschnittlichen Woche ungefähr 750.000 Menschen. Man mag sich nun denken, dass eine Anzahl von 750.000 aktiven Nutzern einer Plattform im Vergleich zu einer Anzahl von 5,2 Millionen registrierten Mitgliedern verschwindend gering erscheint. Aber wenn man sich die harten Fakten ansieht, erkennt man, dass ungefähr jeder siebte Nutzer von Parship sich mindestens einmal in der Woche auf dem Portal einloggt. Und wenn man eine Anzahl von 750.000 aktiven Nutzern mal mit dem vergleicht, was andere Portale an aktiven Nutzern aufbieten können, fällt auch schnell auf, dass Parship die meisten aktiven Nutzer vorweisen kann.

Hinsichtlich der Altersstruktur der Nutzer von Parship springt dem Betrachter zunächst einmal ins Auge, dass fast alle Altersklassen vertreten sind. Nicht volljährige Menschen dürfen Parship nicht nutzen, deshalb fallen sie weg. Aber auch sonst sind junge Menschen eher spärlich vertreten. Nur 6% der Nutzer von Parship sind unter 25 Jahre alt (Singlely). Dafür gibt es umso mehr Nutzer im Alter von 25 bis 54 Jahren. Jeweils 26% der Nutzer von Parship sind zwischen 25 und 34 beziehungsweise zwischen 45 und 54 Jahre alt. Sogar 27% der Nutzer sind zwischen 35 und 44 Jahre alt. Man erkennt also, dass die Zielgruppe der Nutzer von Parship zwischen 25 und 54 alt ist. Aber auch ältere Menschen haben bei Parship eine reelle Chance, einen Partner zu finden. Das lässt sich aus einem Anteil der Menschen über 55 Jahren an den gesamten Nutzern von 15% schließen.

Allerdings ist Parship viel eher für ein anderes Detail seiner Mitgliederstruktur bekannt. Es sind nämlich rund die Hälfte der Nutzer von Parship Akademiker. Mehr dazu unter: singlely.net – Die Dating Testsieger in einer Liste. Die andere Hälfte der Nutzer entstammt dafür allen möglichen Gesellschaftsschichten. Parship zeigt sich hier sehr inklusiv – man muss nicht fürchten, unter Umständen nicht ins Profil zu passen.